Business

Urlaub auf Korfu – Tag 8

Der Blick von der Aussichtsplattform ‚Kaizer’s Throne‘ auf die Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Korfu – Tag 8: Tod und Geburt der Gottesmutter

Nach einem morgendlichen Spaziergang durch Kerkyra’s Altstadt fuhr ich heute nach Pelekas, wo es auch einen Strand gibt. Der Bus hält nicht direkt im Bergdorf Pelekas, sondern in Moucha, der Haltestelle von Pelekas, außerhalb des Dorfes. Von dort aus wollte ich zur Aussichtsplattform Kaizer‘s Throne wandern; die Aussicht sollte großartig sein. Der auf 264 m. Ü. M. auf zerklüftetem Felsen erbaute Aussichtspunkt wurde nach Kaiser Wilhelm II. benannt. Er soll hier regelmäßig den Sonnenuntergang beobachtet haben.

  • Ein Blick auf die Westküste der griechischen Insel Korfu vom Bergdorf Pelekas (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Ein Blick auf die Westküste der griechischen Insel Korfu vom Bergdorf Pelekas (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Ein Blick auf die Westküste der griechischen Insel Korfu vom Bergdorf Pelekas (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Ein Blick auf die Westküste der griechischen Insel Korfu vom Bergdorf Pelekas (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Die Altstadt im Geiste der Gottesmutter

Der Bus nach Pelekas würde erst um 11 Uhr abfahren. Ich hatte noch über eine Stunde Zeit, die ich nutzte, um durch die Altstadt von Korfu-Stadt zu laufen und Fotos zu machen (auf denen weniger Touristen zu sehen waren als nachmittags und abends). Es schien, als seien heute alle Kirchen der Stadt geöffnet und die Leute standen sogar noch ein Stück über die Eingänge hinaus, um die Messe anlässlich des heutigen Feiertages zu Ehren der Entschlafung und Himmelfahrt der Gottesmutter mitanzuhören und mitzusingen. Über den Eingängen der Kirchen waren Girlanden mit Fähnchen gehängt worden, die Symbole trugen.

Ohne Ariadne-Faden, aber schlauer als Hänsel und Gretel

Während ich von einer Gasse in die nächste lief, war ich sehr damit beschäftigt mich nicht zu verlaufen um den Bus später nicht zu verpassen. Also überlegte ich mir ein „System“ („Mit System zum Gewinn“), da ich keinen Ariadne-Faden zur Hand hatte. Und Brotkrümel hatten bereits Hänsel und Gretel nicht wieder nach Hause geführt. In meiner „Strategie“ wählte ich immer eine Straßenecke als Ausgangspunkt, um die nächsten drei oder vier Gassen zu durchlaufen und dann dorthin zurückzukehren, um mir einen nächsten ‚point de départ‘ zu suchen, an den ich auch wieder zurückkehrte. Und so konnte ich meinen Radius sehr erweitern ohne „verloren zu gehen“. Insgesamt musste ich mir trotzdem merken, auf welchem Weg ich ursprünglich in die Altstadt gekommen war. Das funktionierte ganz gut.

Korfu – Tag 8: Zum Thron über Pelekas

Der Ticketschalter der Busstation am San Rocco Square öffnet am Feiertag übrigens erst um 10:45 Uhr, sagte mir ein Herr, der zwar im Tickethäuschen saß aber anscheinend keine Tickets verkaufte … Da ich nicht sicher war, ob ich von Glyfada aus nach Kerkyra zurückfahren sollte, kaufte ich nur die Hinfahrt nach Pelekas bzw. Moucha.

  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Das Bergdorf Pelekas an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Vor Ort entschied ich mich allerdings gegen die 4-km-lange Wanderung von Pelekas nach Glyfada. Um von Moucha zum Kaizer‘s Throne zu wandern muss man wieder hinauf nach Pelekas, durch das Dorf und die Straße weiter hinauf. Die Aussicht von hier oben war toll und es hing sogar ein Bildnis der Kaiserin Sissi an einer der Mauern. Die Aussichtsplattform selbst war Teil einer kleinen Ruine und ähnelte einer antiken Ausgrabungsstätte. Natürlich gab es hier oben zum einen einen Parkplatz und zum anderen eine Taverne. An dieser Stelle kann ich mir meinen Zynismus nicht verkneifen, denn was den Weg zum Throne anging, war ich etwas enttäuscht. Ich hatte eher einen „Hiking Trail“ erwartet, und wenn er nur 500 m lang gewesen wäre. Mit einer Straße, einem Parkplatz sowie einem Restaurant hatte ich nicht gerechnet.

  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Die Aussichtsplattform 'Kaizer's Throne' in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Die Aussichtsplattform ‚Kaizer’s Throne‘ in der Nähe des Bergdorfes Pelekas an der Westküste von Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).


Vom Bergdorf Pelekas hat man einen tollen Ausblick auf die Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Das Bergdorf Pelekas hingegen hat mir sehr gut gefallen, malerisch oben auf dem Hügel gelesen, mit schönen Häusern, der Dorfkirche Naós Panagiás Odigítrias (Ναός Παναγίας Οδηγήτριας) und einem gemütlichen Dorfplatz davor.

  • Liegt unter dem Schlingpflanzenmonster noch etwas begraben? Die Natur gibt ihre Geheimnisse nicht immer preis ... (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Liegt unter dem Schlingpflanzenmonster noch etwas begraben? Die Natur gibt ihre Geheimnisse nicht immer preis ... (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Liegt unter dem Schlingpflanzenmonster noch etwas begraben? Die Natur gibt ihre Geheimnisse nicht immer preis … (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Pelekas‘ Strand ‚Kontogialos Beach‘

Von der Bushaltestelle ‚Moucha‘ verläuft eine Serpentinenstraße direkt runter zum Strand von Pelekas und den Hotels. Diesen Weg bzw. die Straße zum Strand fand ich semi-gut. Es ging zwar bergab, aber die Straße war eher schlecht und manchmal sehr steil. Auf dem Stein lief es sich nicht gut; ich rutschte in den FlipFlops und die Autos fuhren hier scharf um die Kurven der Serpentinen. Schätzungsweise 30 Minuten brauchte ich, um final am Strand anzukommen.

Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Am Strand legte ich mich unwissenderweise mit meinem Handtuch dorthin, wo nur die Gäste eines Hotels auf Liegen waren. Ich platzierte mich im Sand im Schatten neben einem Feigenbaum. Ein Angestellter des Hotels, der die Liegen ordnete und säuberte meinte, ich könne trotzdem gerne hier bleiben und einfach eine Liegen verwenden, wenn ich wollte. Sein Angebot nahm ich dankbar an. Im Rücken des Strandes befand sich das besagte Hotel sowie andere, ein paar Cafés und Restaurants.

  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).
  • Durch den Dschungel gespäht: Der Strand Kontogialos Beach an der Westküste der griechischen Insel Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 15.08.2022).

Korfu – Tag 8: Wiedersehen an der Bushaltestelle

Auf dem Rückweg zur Bushaltestelle Moucha konnte ich per Anhalter bei einer griechischen Familie mitfahren. Ich hatte mich in der Zeit vertan und in meiner Hektik wusste ich nicht mehr welchen Weg ich zum Strand gekommen war. An der Bushaltestelle traf ich eine Französin wieder, die ich vom Sehen aus meiner Unterkunft kannte und gestern abgereist war. Sie war nachts noch mit dem Taxi hierher gefahren, da sie den letzten Bus verpasst aber hier gebucht hatte. Nach einer Nacht und dem halben Tag Pelekas zog sie heute wieder weiter. Sie nahm den Bus nach Korfu-Stadt, um sich dort mit Freunden zum Segeln zu treffen.

Auf der Busfahrt redeten wir viel über das Arbeitsleben. Sie erzählte, dass sie in London bei einem Hersteller für Getränkearomen arbeite, der Produktionsstandorte in Frankreich, Italien, Deutschland und Ungarn habe. Sie selbst sei Französin und im Vertrieb tätig. In Italien habe sie bereits gearbeitet und dort hatte es ihr sehr gut gefallen. Die Mentalität in Großbritannien hingegen empfand sie weniger familiär und die zwischenmenschlichen Beziehungen oberflächlicher als sie es aus Frankreich kannte und gewohnt war.

Korfu – Tag 8: Die letzten Late Night check-ins

In Korfu-Stadt angekommen gingen wir noch ein Stück in die gleiche Richtung und verabschiedeten uns voneinander. Es war schön sie nochmals getroffen zu haben, denn im Hostel hatten wir uns nur flüchtig gesehen und keine Gelegenheit gehabt miteinander zu reden.

Auch heute Abend kam eine Touristen mit Gepäck und ohne Buchung. Aber bereits um halb zehn. Ihre Schwester samt Kindern sei in Korfu-Stadt. Sie wollte hier nachfragen, ob und wann es freie Kapazitäten gibt. Meinem Gastgeber zufolge gäbe es ein Bett, aber schließlich beschloss sie für heute bei ihrer Schwester zu übernachten. Das alles musste ich nicht verstehen. In dieser Nacht gab es noch zwei Late Night Check-ins mit Buchung, einen um 22:30 und einen um 1 Uhr.

Kommentar verfassen