ReiseWeltweit

Korfu – Tag 22: Abreise – Zurück nach München

Vor dem Flughafen Ioannis Kapodistrias auf Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 29.08.2022).

Vor dem Flughafen Ioannis Kapodistrias auf Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 29.08.2022).

Korfu – Tag 22: Von Korfu zurück nach München

6:15 Uhr: Ich stand auf. Es war noch finstere Nacht, da die Sonne hier später aufgeht. Mein Timing heute Morgen war ziemlich gut. Bereits nach 2 Minuten Wartezeit an der Haltestelle kam der Bus. Ich hatte mir keinen herausgesucht, denn weil nur die Abfahrtszeit des Busses in Ipsos auf dem Fahrplan stand, wusste man nie, wann der Bus in Dassiá, Dafnila und den anderen Haltestellen eintreffen würde. Da gibt es nur eines zu tun: Wenn der Bus kommt, steigst du ein.

Zeit für Humor: Der Fahrplan an der Bushaltestelle in Dafnila, wo sich mein Campingplatz befindet (Image by Greg Montani from Pixabay).

21 Tage Urlaub gehen zu Ende

Der Bus fuhr bis zum San Rocco Square im Zentrum von Korfu-Stadt, von dort aus lief ich die 2 km zu Fuß zum Ioannis Kapodistrias Airport von Korfu. Auf dem Weg dortin verabschiedete ich mich von der Insel und machte ein paar letzte Fotos. Es fing bereits jetzt, gegen ca. 9 Uhr morgens, an wieder heiß zu werden.

  • Vor dem Flughafen Ioannis Kapodistrias auf Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 29.08.2022).
  • Vor dem Flughafen Ioannis Kapodistrias auf Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 29.08.2022).
  • Vor dem Flughafen Ioannis Kapodistrias auf Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 29.08.2022).

Walk & Fly – Zu Fuß zum Flug: Auf dem Weg zum Flughafen Ioannis Kapodistrias auf Korfu (Korfu, Ionische Inseln, Griechenland, 29.08.2022).

Am Flughafen klappte alles und mein Flug flog pünktlich ab. Ich saß zwischen zwei jungen Menschen. Links neben mir schaute eine junge Dame einen Film mit Sandra Bullock, der mich sehr interessierte, den ich im Nachhinein auf wikipedia.org als ‘The Unforgivable‘ (2021) identifizierte.

Korfu – Tag 22: Metallbauer an Bord

Rechts von mir saß ein junger Mann, mit dem ich mich schließlich mehr als die Hälfte des Fluges unterhielt. Er lebte in der Nähe des Ortes Regen hinter Deggendorf in der Nähe des Bayerischen Walds. In der dortigen Gegend arbeitete er in einer Schlosserei. Er hatte den Gesellen für Metallbau gemacht und zeigte mir Fotos von den Aufträgen, an denen er mitarbeitete. Das waren zum Einen Treppengeländer, Feuertreffen, Balkongeländer etc. Im jetzigen Urlaub war er eine Woche beim Segeln gewesen und dafür nach Athen geflogen. Zuvor hatte er eine Woche mit einem Freund in Rom verbracht. Es war sei erster Segeltrip und würde gerne weitere Segeltouren machen, wo er zudem mehr über das Segeln lernen würde. Seine erste Tour wurde eher zum Partymachen und Trinken geplant. Auf dieser Route hatten sie Hydra, Poros und schließlich Korfu angesteuert.

Alles hat einen Haken?

Obwohl es mich sehr reizen würde einen Segeltrip zu machen, gab es eine Sache, die mich am Segeln störte. Denn, alle an Bord anfallenden Abwässer werden direkt ins Meer geleitet. Wahrscheinlich war das auch die Vorgehensweise in jeder Unterkunft auf den Inseln (Und ich hatte dies bisher einfach unbewusst ausgeblendet). Erstaunlich, dass der Mensch dafür noch keine Lösung gefunden hatte (Oder finden wollte?). Mein Sitznachbar zeigte mir Fotos vom Segeln und ich ließ mir ein paar Details aus der Organisation des Segeltrips erzählen. Die Zeit verging schnell im Gespräch und schon bald landeten wir am Flughafen München.

Munich Airport (Bild von Robert Laible auf Pixabay)
Munich Airport (Bild von Robert Laible auf Pixabay)

Korfu – Tag 22: Zurück in Deutschland, aber willkommen?

Am Flughafen trennten sich unsere Wege. Der Geselle für Metallbau würde jetzt mehrere Stunden mit verschiedenen (Regional-)Bahnen fahren und 5mal umsteigen müssen, bis er zuhause ankäme. In meiner S-Bahn wurden die Fahrscheine und vor allem die Einhaltung der Maskenpflicht verschärft kontrolliert. Willkommen in Deutschland! (Auf Griechisch: Kalós Ilthate stin Germania!)

Nach 21 Tagen Urlaub auf Korfu schließt sich das Urlaubsfenster wieder (Image by Mikele Designer from Pixabay).

Kommentar verfassen