fotografieReiseWeltweit

Lissabons Geschäftsviertel Baixa

Eine Maroni-Verkäuferin in der Rua Augusta in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.

Geschäftig unterwegs in Lissabon

Für ein paar Tage war ich auf Kurzreise in Lissabon. Neben den Altstadtvierteln Bairro Alto und Chiado gibt es auch im Stadtviertel Príncipe Real viel zu sehen. Heute besuche ich Lissabons Geschäftsviertel Baixa. In diesem Stadtteil unterhalb des Chiado herrscht eine buspere Atmosphäre bei vorweihnachtlicher Stimmung. Nachdem ich bisher hauptsächlich in der Altstadt und westlichen Oberstadt unterwegs war, kommt mir der Besuch der Baixa wie eine Ankunft in der Moderne vor. Lassen wir uns überraschen!

Die festlich inszenierte Rua Augusta in Lissabons Geschäftsviertel Baixa ist eine der Hauptfußgängerzonen der Stadt 
(Dezember 2019, Lissabon, Portugal).
Die festlich inszenierte Rua Augusta in Lissabons Geschäftsviertel Baixa ist eine der Hauptfußgängerzonen der Stadt
(Dezember 2019, Lissabon, Portugal).

Wer möchte, sei eingeladen meine Berichte zum Bairro Alto, westlichen Oberstadt sowie zum Chiado, der Unterstadt, nachzulesen. m ersten Teil zum Príncipe Real habe ich bereits viel davon gezeigt. Im zweiten Teil zum Príncipe Real wurde es allerdings ernst: Denn die Fakten zu Stadtentwicklung, Tourismus sowie Miet- und Wohnungsmarkt sind hart.

Die vielen Stufen zur Baixa …

Vom Príncipe Real die Baixa von Lissabon

  • Viele steinerne Stufen führen vom Miradouro de São Pedro de Alcântara hinab in die Baixa von Lissabon.
  • Viele steinerne Stufen führen vom Miradouro de São Pedro de Alcântara hinab in die Baixa von Lissabon.

So gerne ich jetzt schreiben würde wieviele Stufen ich rechterhand des Miradouro de São Pedro de Alcântara abwärts ging, so wenig weiß ich es. Es waren viele, aber anstatt sie zu zählen machte ich lieber Fotos. Je weiter man geht, desto mehr verändert sich der Blick in die Stadt hinein sowie auf das Castelo de São Jorge.

  • Schon fast unten: Auf dem Weg hinab in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
  • Schon fast unten: Auf dem Weg hinab in die Baixa von Lissabon.
  • Schon fast unten: Auf dem Weg hinab in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.

Typisch für Lissabons Geschäftsviertel Baixa

Nachdem sich Lissabons Geschäftsviertel um die Metro-Station ‚Baixa-Chiado‘ erstreckt, liegt es ungefähr zwischen dem Bahnhof Cais do Sodré und der östlichen Altstadt Alfama (whc.unesco.org, 2017). Durch das Erdbeben von 1755 war der ehemalige Stadtteil so stark zerstört, so dass erst durch den Wiederaufbau die heutige Baixa entstehen konnte. Typisch für die Pflasterung der Fußgängerzone ist die Calçada Portuguesa (dt.: „Portugiesischer Gehweg“). Indem weißer Kalkstein und schwarzer Basalt Mäander-ähnlich kombiniert wurden, entstand diese portugiesische Wegpflasterung. Nachdem der damalige Marquês de Pombal den Wiederaufbau anführte, trug der Stadtteil dieser Zeit den Namen ‚Baixa Pombalina‘.

Lissabons Baixa – (not) for shopping only?

Lissabons Geschäftsviertel Baixa lädt zwar sehr zum Shopping ein, wer jedoch mehr an Architektur und Kultur erfreut, dem sei hier ebenso viel geboten.
Lissabons Geschäftsviertel Baixa lädt zwar sehr zum Shopping ein, wer jedoch mehr an Architektur und Kultur erfreut, dem sei hier ebenso viel geboten.

Während sich die Rua Augusta als eine der Hauptfußgängerzonen der Stadt durch Lissabons Geschäftsviertel Baixa zieht, bedeutet das für Nicht-Shopper keineswegs Langeweile. So gibt es im Teatro Nacional D. Maria II, dem Nationaltheater, Konzerte und eine Reihe historischer, religiöser und künstlerischer Sehenswürdigkeiten. Darunter der Convento do Carmo, als halbverfallene gotische Kirche, die Igreja de São Domingos, eine katholische Kirche im Felswand-Stil, sowie der Elevador de Santa Justa (siehe Infokasten unten). Über die Rua Augusta werden die Praça do Comércio und die Praça Dom Pedro IV verbunden.

  • Der Anfangspunkt der festlich beleuchteten Fußgängerzone der 'Rua Augusta' in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
  • Der Anfangspunkt der festlich beleuchteten Fußgängerzone der 'Rua Augusta' in Lissabons Stadtteil Baixa.
  • Der Anfangspunkt der festlich beleuchteten Fußgängerzone der 'Rua Augusta' in Lissabons Stadtteil Baixa.

Neubeginn – Der Wiederaufbau der Baixa

Nach dem Erdbeben am 01. November 1755, schuf der damalige Marqués de Pombal Sebastião José eine sehr moderne, westliche Stadt. Damit wurden eine ganze Reihe innovativer Lösungen integriert: Darunter eine Straßeninfrastruktur, Pfahlkonstruktionen für Fundamente als auch der Bau neuer Dämme entlang des Flusses. Zudem Erdbeben- und brandsicheren Bauwerke sowie Abwasseranlagen wie auch staatliche Gesundheitsleistungen. Nachdem die neu geschaffene Stadt den Bau vieler anderer Städte in Afrika, Asien, Ozeanien und Amerika beeinflusste, wurden einige davon zu Welterbestätten ernannt.

Besonderes im Stadtteil Baixa

Exkurs: Der Elevador de Santa Justa

Eine Schönheit in Stahl und eine Exotin zugleich: 'Elevador de Santa Justa' 
in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
Eine Schönheit in Stahl und eine Exotin zugleich: ‚Elevador de Santa Justa‘
in Lissabons Stadtteil Baixa.

Der neugotische Personenaufzug ‚Elevador de Santa Justa‘ verbindet die Baixa mit dem höher liegenden Stadtteil Chiado. Dafür entwarf portuenser Maschinenbauingenieur Raoul Mesnier de Ponsard dieser Zeit die Stahlkonstruktion. 1902 wurde sie gebaut. Auch für den Elevador da Glória, den Elevador da Bica sowie den Elevador Boca do Vento lieferte er die Pläne. Während der Antrieb des Elevador de Santa Justa zunächst eine Dampfmaschine war, werden seit 1907 Elektromotoren eingesetzt. Über zwei Kabinen können jeweils 24 Personen zugleich den 45 Meter hohen Aufzug transportiert werden. Oben eröffnet sich eine 360°-Aussicht über die Baixa und weitere Teile der Stadt.

  • Wahrlich überragend! An Design, Konstruktion und Höhe: Der Elevador de Santa Justa in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
  • Eine Schönheit in Stahl und eine Exotin zugleich: 'Elevador de Santa Justa' in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
  • Ähnlichkeit mit dem 'Tour Eiffel'? - Wäre nicht verwunderlich, denn der Erbauer des Elevador de Santa Justa in Lissabons Geschäftsviertel Baixa war Lehrling bei Gustave Eiffel.
  • Wahrlich überragend! An Design, Konstruktion und Höhe: Der Elevador de Santa Justa in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
  • Wahrlich überragend! An Design, Konstruktion und Höhe: Der Elevador de Santa Justa in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.

Obwohl Mesnier de Ponsard ebenso in Mathematik und Philosophie graduierte entschied er sich dafür in der Schweiz und Deutschland bei Herstellern von Schienenfahrzeugen zu lernen. Bevor er schließlich Lehrling des französischen Ingenieurs Alexandre Gustave Eiffel wurde, welcher für den Bau des Eiffelturms bekannt wurde.

Durch die Straßen von Lissabons Geschäftsviertel Baixa

  • Eine Maroni-Verkäuferin in der Rua Augusta in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
  • Frisch geröstete Maroni in der Fußgängerzone der Rua Augusta in Lissabon.
  • Eine Kiosk in einer Querstraße der Rua Augusta in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.
  • Das Camouflage-Trio vor einem Kiosk in der Baixa in Lissabon.
  • Ein Trio vor einem Kiosk in einer Querstraße der Rua Augusta in Lissabons Stadtteil Baixa.
  • Schaufenster-Gucker: Geschäftigkeit im Starbucks in Lissabons Geschäftsviertel Baixa.

Weihnachten in Lissabons Geschäftsviertel Baixa?

Obwohl der Dezember bereits begonnen hat, fühlt es sich nicht einmal wie Herbst an. Bei 16 °C und Sonnenschein denke ich hier kaum an Weihnachten. Sobald jedoch die Dämmerung eintritt, werde ich durch die festliche Beleuchtung und den Weihnachtsmarkt auf der Praça Dom Pedro IV wieder daran erinnert.

In diesem Sinne wünsche ich allen Menschen auf dieser Erde frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage! 

Christmas macht auch in Lissabons Geschäftsviertel Baixa nicht halt (Lissabon, Portugal, Dezember 2019).


Quellen:

  • wikipedia.org: Artikel zum Elevador de Santa Justa
  • whc.unesco.org: Pombaline Lisbon, Portugal. Date of Submission: 31/01/2017.
  • historiaporumcanudo.blogspot.com: Various research and publications on areas of interest and Portugal. Von José Carlos Gonçalves Peixoto, 09.03.2008.
  • duden.de: Homepage des Wörterbuches für Rechtschreibung und Begriffserklärung
  • unesco.de: Beitrag zum Welterbe weltweit

Comments (1)

  1. […] Lissabons Geschäftsviertel Baixa 24. Dezember 2019 […]

Comment here