Tabupreneur

Über Mich

Hey, schön, dass du mehr über mich erfahren möchtest ! Hier erfährst du wer ich bin und was mich ausmacht. Ich teile meine besten Eigenschaften, meine Werte und viele meiner Interessen mit dir. Und du erfährst, was du im Kontakt mit mir von mir erwarten kannst.

TABU-Letter

Der Newsletter für deine TABU-Themen

Melde dich hier zum Tabu-Letter an und erfahre als Erstes von neuen Blog-Beiträgen und was wir als Nächstes planen.

Mehr über mich ? - Bekommst du hier !

Wenn du einen Überblicik über meine Eigenschaften möchtest, springe über den folgenden Button direkt zu meinem Seelen-Diamant.
Mein Seelen-Diamant - Meine Eigenschaften in Diamant-Form

Manifestorin
4/6
Sternzeichen: Stier
Mond im Wassermann
Core skill: Ideen visualisieren
Energie: Inspirieren
Besticht durch: Humor

Hiermit bekenne ich mich als begeisterten Fan “nerdiger”, digitaler Tools und künstlicher Intelligenz.

Es fasziniert mich, welche Möglichkeiten sich damit im Bereich Text, Bild, (Trick-)Film, Layout und Design bieten.

Meine aktuell liebste “digitale Spielwiese” ist Midjourney.

In der digitalen Welt verbringe ich gerne viel Zeit und meine Liebe / Schwäche für Kaffee passt (leider) perfekt dazu.

AUF EIN WORT …

Die A-Seite und die B-Seite

Zuerst die guten Nachrichten, oder?

Meine A-Seite sind meine Stärken und diese liegen ganz klar in meiner Vielseitigkeit. Denn, ich habe eine beeindruckende Palette an Eigenschaften. Mit meiner Eloquenz und Fantasie kann ich nicht nur für alles Mögliche klare und treffende Worte formulieren, sondern auch schöne Texte verfassen und fesselnde Geschichten erfinden. Mein, wenn auch oft schwarzer, Humor macht mich einzigartig. Dadurch habe ich mich aus so manchem, düsteren Schleier befreien können und er ist für mich eine Kraft, die mich durch viele schwere Situationen stärkend hinaus begleitet hat. Ich bringe ich nicht nur mich selbst zum Lachen, sondern schaffe auch durch Situationskomik eine positive Atmosphäre um mich herum.

Außerdem kann ich sehr mutig sein. Meine Fähigkeit, verschiedene und kontrastierende Rollen anzunehmen, ermöglicht es mir, mich in unterschiedlichen Lebensszenarien zurechtzufinden.
Ich bin direkt und kommuniziere am liebsten sachlich, ohne Umschweife, Floskeln und gerade heraus.

Mein Sinn für das Schöne und Ästhetische, kombiniert mit meiner Offenheit und Kreativität, ermöglicht es mir, mich auf kreative Art mitzuteilen sodass ich eine künstlerische Ader habe. Als sehr emphatischer Mensch kann ich schnell eine Verbindung zu anderen Menschen herstellen und andere Menschen schätzen mein Einfühlungsvermögen.

Ich habe die Kraft nach Rückschlägen weiterzugehen und finde neuen Antrieb durch meine Neugier und Wissbegierde, die mich nach dem Warum der Dinge zu forschen lassen. Meine Fähigkeit, Negatives in Positives zu transformieren, ermöglichen mir oft einen optimistischen Blick auf das Leben.

Meine kindlichen Anteile können eine spielerische Leichtigkeit in meinen Alltag bringen, während mein Organisationsgeschick, mein Pragmatismus und meine praktische Denkweise mir helfen, auch in stressigen Situationen den Überblick zu behalten.

Außerdem kann ich eine formidable Gastgeberin und Drama-Queen sein, da ich großen Spaß am Inszenieren habe.
Gefühle spüre ich sehr intensiv und meine (Hoch-)Sensibilität sowie meine Beobachtungsgabe machen mich zu einer einfühlsamen und aufmerksamen Person. Mit mir kann man stundenlange, philosophische “deep talks” führen.

Am Besten, du findest das alles selbst heraus! Fühl dich herzlich eingeladen, mich zu kontaktieren.

UND JETZT DER “HARTE TOBAK”

Die B-Seite

Die B-Seite meiner Vielseitigkeit und Neugier sind allerdings, dass ich auf keinem Gebiet eine richtige Spezialistin bin und sehr leicht ablenkbar bin, sobald etwas Neues daherkommt. Mit meiner unendlichen Fantasie begehe ich regelmäßig Realitätsflucht und die Rückkehr in das „reale Leben“ wird umso unangenehmer, je weiter ich mich weg gedacht habe. Die Schattenseite meines Humors bedeutet meinen Zynismus und die Schwarzmalerei, die ich damit betreibe. Mein Mut erreicht manchmal eine Risikofreudigkeit und eine Lust an der Zockerei sowie waghalsigen Vorhaben, die leicht schief gehen können.Meine Direktheit und Ehrlichkeit wird zwar oft geschätzt, aber in der Summe kamen mehr Menschen damit nicht zurecht. Dazu fällt mir ein Filmzitat ein: „Die Wahrheit hat selten Freunde, aber sie beeinflusst Leute.“

Das gleiche Auge, das das Schöne sieht, zerbricht manchmal an der Grausamkeit und Hässlichkeit des Lebens und der Menschen. Meine Sensibilität setzen dann noch eins oben drauf, denn das ist die Kehrseite meiner Empathie. Das Forschen nach dem Warum und nach Sinnhaftigkeit ist manchmal eine ewige oder auch erfolglose Suche, die Ende 2019 zu einer Lebens-Krise geführt haben. Meine kindlichen Anteile machen wir das Leben als Erwachsene oft schwer, denn Kinder wollen auch oft „nur“ spielen und nicht arbeiten. Mein Pragmatismus zeigt sich oft in hartem Kalkulieren und Vorteilsdenken; meine kalte, rationale Seite.Als gute Gastgeberin habe ich zwar einen Versorger-Instinkt, aber dieser kann dazu führen, dass ich Dinge für andere übernehme, die sie tatsächlich selbst tun könnten. Mit mir kann man zwar auf hohem Nivea philosophieren, aber wenn ich alleine bin artet es eher in Gedankenkreisen aus, ohne dass etwas dabei herauskommt. Und das Ergebnis davon ist, dass ich mittlerweile ein Medikament zum (Ein-)schlafen nehme.

Wie bereits gesagt, habe ich seit mehr als 15 Jahren Essstörungen, davon 12 Jahre chronisch Bulimie. Dementsprechend lang und holprig ist meine Krankheitsgeschichte. Ich war 6,5 Wochen stationär in einer Essgruppe der Schön Klinik. Ich war in 2 Selbsthilfegruppen, 2 ambulanten Therapie-Gruppen, ambulant bei insgesamt 4 Therapeuten in Einzeltherapie (nie länger als 6-9 Monate). 2020 war ich zweimal in einer Psychiatrisch Dynamischen Klinik und im Anschluss habe ich 6 Monate in einer intensiv-therapeutischen Wohngruppe gelebt. Vor 2020 hatte ich noch sehr viel Angst im Kontakt mit Gleichaltrigen, was vor allem durch frühe Mobbing-Erfahrungen in meiner Kindheit und Jugend kam. Daran und an vielen anderen Ängsten und psychischen Baustellen konnte ich in der dynamisch psychiatrischen Klinik arbeiten. Obwohl jede dieser Etappen für sich mehr oder weniger hilfreich war, hat sich mir immer etwas über mich offenbart. Doch in der Summe hat alles nicht dazu geführt, dass ich mich selbst heilen konnte.

Mein Seelen-Diamant – Ich in Worten

Diese “guys” gehören auch noch zu mir

'Mia' - Die Essstörung

Eiskalt und schamlos. Freund und Feind – Noch beeinflusst sie mich täglich. Aber ich habe durch sie auch viel über mich und mein soziales Leben gelernt.

'Die Wut'

Ständiger Begleiter, Energie-Fresser, aber auch treibende Kraft für Veränderungen, Umsetzung und neuen Mut zu fassen.

'Gruella' - Mein Verstand

Grausam und scharfsinnig. Rockt mich emotional total runter, aber wenn sie zum Einsatz kommen darf, ist sie eine starke Leistungs-Instanz und Managerin.

'Mr. Tabupreneur'

Die Summe aller meiner TABU-Themen. Stärkt mir in jeder neuen Situation den Rücken durch die Gesamtheit an Erfahrungen, die ich aus zahlreichen TABU-Siutationen gewonnen habe.

Zurück zu den TABU-Themen

Sucht & Zwang

1hr 35min | PG
Released Aug 12, 2019

Angst

1hr 35min | PG
Released Aug 12, 2019

Selbst & Ich

1hr 35min | PG
Released Aug 12, 2019

Soziales Leben

1hr 35min | PG
Released Aug 12, 2019

Mehr von Tabupreneur

Newsletter

Melde dich hier an & bleibe informiert

Melde dich für den TABU-Letter an und erhalte deine TABU-Mentalreise gratis für deine Anmeldung.
Einmal wöchentlich erhältst du diesen Newsletter mit Tabu-Blitzen für deinen Alltag mit praktischen TABU-Tipps. Erfahre als erstes von neuen TABU-Events und Blog-Beiträgen in exklisiven Sonder-Ausgaben.