fotografieReiseWeltweit

Urlaub in Griechenland – Teil 8 – Hydras Bewohner

Ein toller Ausblick: Hier stehe ich auf dem sagenumwobenen (scherz) ‚Mount Eros‘ (so heißt der höchste Hügel der Insel wirklich!) der Insel Hydra (Saronische Inseln, Griechenland, September 2020).


Hydras Bewohner: Propheten und Esel

Von Athen zu den Saronischen Inseln: Erst Ägina, dann Poros und seit gestern bin ich auf der Insel Hydra. Nach dem Check-in in meiner Pension nahm die Entdeckung der Stadt schnell ihren Lauf und ich eroberte bald den Stadthügel. Dieser erste 360°-Überblick weckte mein Interesse an den Hügeln ringsum… Und genau diese sollten das Programm meines zweiten Tages auf der Insel bestimmen… Zudem beschloss ich einem von Hydras Bewohnern, dem Propheten Elias in seinem Kloster auf dem Gipfel des Hügels, einen Besuch abzustatten…

Der morgendliche Ausblick von der Dachterrasse der Pension ‚Amaryllis Hotel‘, in der ich mich für 3 Nächte eingemietet habe (Hydra, Griechenland, September 2020).

Wer mehr zu meinem Aufenthalt auf Poros lesen möchte, erfährt hier und hier mehr dazu. Auch über meine Zeit auf Ägina gibt es viel zu lesen: Hier erfahrt ihr alles zur Anreise, hier zu meiner Sightseeing-Tour und hier zu meinem Relax-Tag. Und natürlich könnt ihr auch alles zum Tag meiner Ankunft auf Hydra nachlesen.

Wie in der Zeit stehengeblieben … Sowohl die Fassaden der Häuser als auch das Innenleben können hier sehr „ursprünglich“ anmuten (Hydra, Griechenland, September 2020).

Hydras Bewohner: Der Prophet auf dem Hügel

Aurora habet aurum in ore! So lautet die wortgetreue Übersetzung des lateinischen Lehrbuchsatzes „Morgenstund hat Gold im Mund!“. Im festen Glauben, dass Frühaufsteher mehr erreichen zog ich zeitig los, um das, im Hinterland gelegene, Kloster des Propheten Elias zu besuchen (wohlwissend, dass der Prophet längst nicht mehr unter den Lebenden weilt). Mein Weg führte zunächst durch den hinteren Teil der Stadt, vorbei an einer weißgetünchten orthodoxen Kirche ohne ersichtlichen Namen. Die Szenerie der Hügel im Hinterland der Stadt ist trocken, spärlich besiedelt aber sehr anziehend. Ich begegne ein paar Pferden bzw. Maultieren, die auf Hydra häufig als Transportmittel und Lastentiere eingesetzt werden. Denn Autos gibt es auf dieser Insel nicht. Dazu aber später noch ein Wort.

  • Hydras Bewohner live bei der Arbeit auf der saronischen Insel Hydra (Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohner live bei der Arbeit auf der saronischen Insel Hydra (Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohner live bei der Arbeit auf der saronischen Insel Hydra (Griechenland, September 2020).
Zick-Zack-Wegführung: Meine Wanderung von der Pension Achilleas zum Kloster des Propheten Elias auf der Insel Hydra
(Hydra, Griechenland, September 2020).

Hydras Bewohner: Auf mehr als nur 2 Beinen

Die Distanz an sich ist wirklich nicht weit, lediglich 3,8 km (siehe nachstehende Abbildung) habe ich auf dem Hinweg zurückgelegt. Aber der Anstieg war teilweise steil, vor allem nachdem ich die kleine Kirche ‚Ιερός Ναός Αγίου Κωνσταντίνου του Υδραίου‘ (Kirche Agios Konstantinos von Hydra) passiert hatte. Kein Wunder, dass hier keine Autos fahren, denn die Wege sind oft holprig und so sind die starken Vierbeiner und Lastentiere die Herren (und Damen) der Straßen auf Hydra.

  • Ein kleiner Umweg auf meinem Weg zum Kloster des Propheten Ilias führt mich an der Kirche des Agios Konstantinos von Hydra vorbei (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ein kleiner Umweg auf meinem Weg zum Kloster des Propheten Ilias führt mich an der Kirche des Agios Konstantinos von Hydra vorbei (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Immerhin einer von Hydras Bewohnern zeigt sich mir schon sehr zu Beginn meines Weges zum Kloster des Propheten Ilias.
  • Ein kleiner Umweg auf meinem Weg zum Kloster des Propheten Ilias führt mich an der Kirche des Agios Konstantinos von Hydra vorbei (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ein kleiner Umweg auf meinem Weg zum Kloster des Propheten Ilias führt mich an der Kirche des Agios Konstantinos von Hydra vorbei (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ein kleiner Umweg auf meinem Weg zum Kloster des Propheten Ilias führt mich an der Kirche des Agios Konstantinos von Hydra vorbei (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ein kleiner Umweg auf meinem Weg zum Kloster des Propheten Ilias führt mich an der Kirche des Agios Konstantinos von Hydra vorbei (Hydra, Griechenland, September 2020).

Ein kleiner Umweg auf meinem Weg zum Kloster des Propheten Ilias führt mich an der Kirche des Agios Konstantinos von Hydra vorbei (Hydra, Griechenland, September 2020).

  • Fotorahmen und Panoramafenster inkludiert! Mein Weg zum Kloster des Propheten Ilias bietet ein paar wirklich schöne Abschnitte, an denen man seine Fotos "in Stein gerahmt" knipsen kann (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Fotorahmen und Panoramafenster inkludiert! Mein Weg zum Kloster des Propheten Ilias bietet ein paar wirklich schöne Abschnitte, an denen man seine Fotos "in Stein gerahmt" knipsen kann (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Fotorahmen und Panoramafenster inkludiert! Mein Weg zum Kloster des Propheten Ilias bietet ein paar wirklich schöne Abschnitte, an denen man seine Fotos "in Stein gerahmt" knipsen kann (Hydra, Griechenland, September 2020).

Fotorahmen und Panoramafenster inkludiert! Mein Weg zum Kloster des Propheten Ilias bietet ein paar wirklich schöne Abschnitte, an denen man seine Fotos „in Stein gerahmt“ knipsen kann (Hydra, Griechenland, September 2020).

Immer wieder locken die Abgründe und Felsvorsprünge zum Anhalten und fotografieren. An Kiefern und Feigenbäumen vorbei, geben die Hügel den Blick auf das Meer frei.

Der Weg ist das Ziel. Und die Belohnung!

Dank der vielen Serpentinen und Ablenkung auf vier Beinen kommt mir der Weg zum Kloster unendlich lang vor. Im letzten Drittel frage ich mich, warum der Prophet keine zentralere Lage für sein Kloster hat wählen können. Aber je weiter ich nach oben komme, umso besser verstehe ich, warum die Lage für derartige Bauten immer auf exzentrische Weise geschehen muss. Warum zentral und schnell erreichbar, wenn man hoch oben auf dem Gipfel eines Hügels eine wunderbare Aussicht haben kann? Und vor allem seine Ruhe! Der Name des Hügels lautet übrigens „Mount Eros“ und sein höchster Punkt erreicht 588 ü. N.N..

Im Antlitz der Vormittagssonne liegt das Kloster des Propheten Elias auf einem Hügel der Insel Hydra (Hydra, Griechenland, September 2020).
Im Antlitz der Vormittagssonne liegt das Kloster des Propheten Elias auf einem Hügel der Insel Hydra (Hydra, Griechenland, September 2020).

Nachdem ich ganz oben am Kloster des Propheten Ilias angekommen war, wollte ich es natürlich besichtigen und mehr über den Propheten und seine Vita erfahren. Leider war die Klosterpforte verschlossen und blieb auf mein Klopfen hin immer noch geschlossen. Da war ich extra den weiten Weg hier heraufgekommen und dann machte mir der Prophet noch nicht einmal die Tür auf … Nun gut, ob ich nun das Kloster besichtigte oder nicht, war einerlei. Der Weg hierher und die Aussicht vom Plateau vor dem Kloster waren die Wanderung bereits wert gewesen. Hier auf der Anhöhe befinde ich mich auf ca. 500 m ü. N.N..

Zur Geschichte des Klosters des Propheten Ilias

Dieses ist das einzige Kloster der Insel, in dem nur Mönche leben. Es wurde im Jahr 1813 von 13 Mönchen gegründet, die ursprünglich vom heiligen Berg Athos im Norden Griechenlands stammten. Auch auf dem Berg Athos leben nur Mönche, während Frauen generell keinen Zutritt haben. Die Mönche bauten das Kloster des Propheten Ilias neben einer anderen Kapelle, die bereits seit 1771 bestand. Über die Zeit kam das Kloster durch Spenden zu Wohlstand. Nach der Griechischen Revolution (1821 – 1829), wurde in den Klosterzellen eine der tragenden Figuren der Revolution, Freiheitskämpfer und Generalfeldmarschall, Theodoros Kolokotronis, über 4 Monate hinweg gefangen gehalten. Grund dafür war ein Streit mit dem damaligen leitenden Offizier, Georgios Kountouriotis.

Das Kloster verfügt über eine ergiebige Bibliothek, von der bekannt ist, dass sie wertvolle Manuskripte enthält. Diese wurde 1870 durch den damaligen Abt, Ierotheos Kostopoulos, sehr gut aufgebaut.

Hydras Bewohner – Ein Herz für Tiere statt Autos?

Dass Hydra eine sehr umweltbewusste Insel ist, beweist der inselweite Verzicht auf sämtliche motorisierten Vehikel. Aber damit nicht genug, denn auf Hydra gibt es ein Projekt, das sich für das Wohlergehen vieler Vierbeiner engagiert. Bereits 2007 wurde das Projekt HydraArk hier gegründet. Ursprünglich wollten die Einheimischen damit eine geschützte und gesunde Katzenpopulation auf der Insel sicherstellen (Staebler, 2015). Die Katzen werden von Insulanern, Ehrenamtlichen, Ärzten und Aktivisten gefüttert und medizinisch versorgt. Mittlerweile hat sich HydraArk auch dem Wohlergehen der EselMaultiere und Pferde verpflichtet. Unterstützt wird diese Initiative von der Stadtverwaltung als auch durch die Gemeinde Hydras. Zudem kann sich die Organisation durch Spenden von Inselbesuchern finanzieren.

  • Hydras Bewohner auf meiner Wanderung zum Kloster des Propheten Ilias (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohner auf meiner Wanderung zum Kloster des Propheten Ilias (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohner auf meiner Wanderung zum Kloster des Propheten Ilias (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohner auf meiner Wanderung zum Kloster des Propheten Ilias (Hydra, Griechenland, September 2020).

Fact-sheet: HydraArk

Seit vielen Jahren arbeitet HydraArk gemeinsam mit Ehrenamtlichen und Freiwilligen daran, die Lebensbedingungen für die Tiere auf Hydra zu verbessern. Zuvorderstes Ziel von HydraArk ist es ein kontrolliertes und gesundes Gleichgewicht unter den ansässigen Katzen zu fördern. Dazu wird ein Programm aus Fütterungen, Impfungen und regelmäßigen sog. „TNR-Terminen“ durchgeführt. Diese TNR-Termine (engl. trap, neuter, release) umfassen das Einfangen der Tiere, ihre Kastration sowie ihre anschließende Freilassung.

Mit der Hilfe passionierter Tierärzte aus Griechenland, Schweden und Italien sowie enormer Unterstützung der Organisationen Nine Lives und Animal Action in Athen als auch Marchig Animal Welfare Trust in Genf, konnte HydraArk halbjährliche TNR-Programme organisieren. Durch Animal Action wird zudem ein jährlicher Besuch eines Teams von Pferdeärzten und Hufschmieden organisiert, die kostenlose Untersuchungen als auch Zahn- und Hufpflege für alle auf der Insel lebenden und arbeitenden Pferdetiere zur Verfügung stellen.

Hydras Bewohner: Hoffentlich eine der gut von HydraArk versorgten Katzen auf Hydra (Griechenland, September 2020).
Hoffentlich eine der gut von HydraArk versorgten Katzen auf Hydra (Griechenland, September 2020).

Neue Wege, neue Perspektiven

Anstatt dem Hinweg zum Kloster des Propheten Ilias 1:1 wieder zurück zu folgen, mache ich den Abstieg auf der anderen Seite des Hügels. Auch dieser Weg versorgt mich mit einigen visuellen Reizen und sorgt für reichlich Abwechslung in der mir dargebotenen Aussicht.

Nach einem späten Mittagessen und einer Rast in meiner Pension, breche ich am fortgeschrittenen Nachmittag nochmal los. Diesmal nehme ich die Küstenstraße östlich der Hafenbucht entlang und mache einen Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini. Aber im Gegensatz zum Kloster des Propheten Ilias stehen mir hier stehen Tor und Türen offen!

  • Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Hydras Bewohnern auf der Spur: Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini (Hydra, Griechenland, September 2020).

Als ob ich heute nicht schon genug gewandert wäre … Ein Spaziergang zur orthodoxen Kapelle der Heiligen Foteini geht trotzdem noch (Hydra, Griechenland, September 2020).

Und beim nächsten Mal ?

Auch wenn wir seit heute mehr über Hydras Bewohner wissen, haben wir auch heute nicht alle Mysterien der Insel klären können. Denn wir wissen noch nicht, warum es hier keine Autos gibt und welche Rolle die Esel und Maultiere für die Einheimischen spielen. Dazu dann mehr im nächsten Beitrag!

  • Hydras Bewohner sind auch Fischer
  • Ob die beiden fischenden Herren im Hafen von Hydra wohl einen guten Fang machen? (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ob die beiden fischenden Herren im Hafen von Hydra wohl einen guten Fang machen? (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ob die beiden fischenden Herren im Hafen von Hydra wohl einen guten Fang machen? (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ob die beiden fischenden Herren im Hafen von Hydra wohl einen guten Fang machen? (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ob die beiden fischenden Herren im Hafen von Hydra wohl einen guten Fang machen? (Hydra, Griechenland, September 2020).
  • Ob die beiden fischenden Herren im Hafen von Hydra wohl einen guten Fang machen? (Hydra, Griechenland, September 2020).

Ob die beiden fischenden Herren im Hafen von Hydra wohl einen guten Fang machen? (Hydra, Griechenland, September 2020).


Quellen:

  • wikipedia.org: Beitrag zur Insel Hydra (Stand: 07.02.2022)
  • hydra.gr: Überblick zur Insel Hydra, Aktivitäten und Tourismus (Stand: 07.02.2022)
  • hydraark.com: Homepage des Projektes HydraArk (Stand: 07.02.2022)
  • Literatur: Insel der Katzen – Hydra. Gabriela Staebler. Edition Reuss, Glattbach 2015, S. 231–235
  • greeka.com: Beitrag zum Kloster des Propheten Ilias (Stand: 07.02.2022)
  • ecotourism-greece.com: Kurzbeschreibung zum Kloster des Propheten Ilias (Stand: 07.02.2022)
  • usefultravelarticles.com: Beitrag zum Kloster des Propheten Ilias (Stand: 08.02.2022)

Kommentar verfassen